MEHRWERT:PFLEGE

MEHRWERT:PFLEGE ist ein bundesweites und gemeinsames Unterstützungsangebot der sechs Ersatzkassen (Techniker Krankenkasse, BARMER, DAK-Gesundheit, KKH Kaufmännische Krankenkasse, hkk – Handelskrankenkasse, HEK – Hanseatische Krankenkasse) zur Einführung bzw. Weiterentwicklung eines betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) für Akutkrankenhäuser, (teil- und voll-)stationäre Pflegeeinrichtungen und ambulante Pflegedienste. Kern des Angebots von MEHRWERT:PFLEGE ist eine kostenfreie und umfassende Prozessberatung zur Gesundheitsförderung der Beschäftigten und der Etablierung von Gesundheit als Organisationsprinzip. Von der Bedarfsermittlung über die Maßnahmenplanung und -ausgestaltung bis hin zur Erfolgskontrolle stehen für alle Schritte die zu der jeweiligen Einrichtung passenden Ansätze bereit. Aufbauend auf den Analyseergebnissen der Ist-Situation steht in der Phase der Maßnahmenumsetzung ein eigens für die Anforderungen und spezifischen Herausforderungen in der Pflege konzipierter „Gesundheitsbaukasten“ zur Verfügung. Aus diesem werden, je nach Bedarf und den individuellen Gegebenheiten des Krankenhauses, der Pflegeeinrichtung oder des Pflegedienstes, Maßnahmen ausgewählt und in den Gesamtprozess integriert. Das Leistungsportfolio umfasst Maßnahmen für Beschäftigte zu verschiedenen Handlungsfeldern wie unter anderem teamorientierte Kommunikation, gesunder Führungsstil, Stressmanagement, Schichtplangestaltung, Pausenkultur, Interaktionsarbeit und gesunde Unternehmenskultur.

Zufriedenheit und Anerkennung sind zentrale Kriterien für eine gute Bindung der Mitarbeitenden. Die Ersatzkassen bieten mit MEHRWERT:PFLEGE ein kostenfreies Angebot zur Gesundheitsförderung, welches hilft, die Arbeitsbedingungen nachhaltig gesund zu gestalten, die Gesundheit der Beschäftigten positiv zu beeinflussen und die Arbeitgeberattraktivität zu stärken. Dabei werden alle Schritte auf die Gegebenheiten der Organisationen individuell abgestimmt und orientieren sich am Prozess des BGM.

Zudem wurde mit dem Corona-Sofortangebot ein digitales MEHRWERT:PFLEGE-Angebot konzipiert und mit den verschiedenen Wellen und Anforderungswechseln der Pandemie stetig weiterentwickelt bzw. angepasst, um diesen spezifischen Herausforderungen mit gesundheitsfördernden Ansätzen zu begegnen und die arbeits- und teamgestalterischen Bewältigungsprozesse zu unterstützen.