Starke Pflege

Die Techniker Krankenkasse unterstützt stationäre und ambulante Pflegeeinrichtungen sowie Krankenhäuser mit dem Angebot „Starke Pflege“ dabei, gesundheitsfördernde Maßnahmen und Strukturen im Betrieb zu schaffen – für Mitarbeitende, für Patientinnen und Patienten sowie für Pflegebedürftige.

Gerade in der Pflege ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf eine maßgebliche Voraussetzung, um die Zufriedenheit der Mitarbeitenden langfristig sicherzustellen und sie so an den Betrieb zu binden. Eine weitere zentrale Komponente ist eine auf gemeinsamen Grundsätzen entwickelte Kommunikations- und Führungskultur – für einen gesunden Betrieb, in dem sich nicht nur die Mitarbeitenden, sondern auch die Bewohnenden sowie Patientinnen und Patienten wohlfühlen. Die Techniker Krankenkasse unterstützt Betriebe bei der Entscheidung, ein betriebliches Gesundheitsmanagement aufzubauen. Dabei geht es darum,

  • die gesundheitsfördernden und -erhaltenden Potenziale des Betriebes zu mobilisieren, um eine „gesunde Organisation“ zu erzielen,
  • auf der Verhältnis- und Verhaltensebene nachhaltig gesundheitsfördernde Strukturen einzuführen,
  • die Gesundheit und Arbeitskraft speziell der älteren Beschäftigten zu erhalten,
  • die Lebensqualität der Bewohnenden sowie der Patientinnen und Patienten zu verbessern und
  • die Team- und Führungskultur zu stärken.